Datenschutz

Datenschutzerklärung

Letzte Aktualisierung am 02. Dezember 2019

Nachfolgend möchten wir Sie gemäß Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über den Umgang mit Ihren Daten bei der Bürgerlobby Klimaschutz informieren.

Bürgerlobby Klimaschutz („CCL-D“), Citizens’ Climate Education („CCE“) und Citizens’ Climate Lobby („CCL“), zusammen: „Citizens’ Climate“ oder „CC“, betreiben mehrere Websites, darunter „ccl-d.org“, „de.citizensclimatelobby.org“, „citizensclimatelobby.org“, „community.citizensclimatelobby.org“ und „donate.citizensclimateeducationcorp.org“.

Datensparsamkeit

Das wichtigste Prinzip dabei ist die Datensparsamkeit. Wir haben unser Internet-Angebot grundsätzlich so gestaltet, dass dessen Nutzung anonym erfolgen kann. Um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern, speichern wir zu statistischen Zwecken Daten über den einzelnen Zugriff auf unsere Seiten – jedoch nur in anonymisierter Form.

In Fällen, in denen wir personenbezogene Daten von Ihnen benötigen, zum Beispiel bei der Teilnahme an einer Aktion, der gewünschten Mitarbeit in einer Ortsgruppe oder dem Ausfüllen eines Kontaktformulars, fragen wir nur nach solchen Daten, die wir in dem konkreten Fall zwingend benötigen und speichern diese nur solange, wie es gesetzlich zulässig ist.

Website-Besucher*innen

Wie die meisten Website-Betreiber sammelt CC nicht-personenbezogene Daten, wie sie von Webbrowsern und Servern normalerweise zur Verfügung gestellt werden, z. B. Browsertyp, Spracheinstellung, verweisende Website sowie Datum und Uhrzeit der einzelnen Besucheranfragen. Unser Zweck beim Sammeln nicht-personenbezogener Daten ist es, besser zu verstehen, wie die Besucher von CC unsere Websites nutzen. Von Zeit zu Zeit kann CC nicht persönlich identifizierende Informationen in ihrer Gesamtheit verwenden, z. B. indem intern über Trends bei der Nutzung ihrer Websites berichtet wird.

CC sammelt auch potenziell personenbezogene Informationen wie IP-Adressen (Internet Protocol) für angemeldete Benutzer und für Benutzer, die Kommentare hinterlassen oder Inhalte veröffentlichen. CC gibt angemeldete-Benutzer- und Kommentatoren-IP-Adressen nur unter den gleichen Bedingungen weiter, die wir anwenden, um personenbezogene Informationen weiterzugeben, wie unten beschrieben.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Besucher der CC-Websites können sich dafür entscheiden, mit CC auf eine Weise zu interagieren, bei der CC personenbezogene Daten sammeln muss. Die Menge und Art der Informationen, die CC sammelt, hängt von der Art der Interaktion ab. Zum Beispiel bitten wir Besucher, die sich für die Community anmelden, einen Benutzernamen, eine E-Mail-Adresse, ein Land, eine Stadt usw. anzugeben. Diejenigen, die an CC spenden, werden gebeten, zusätzliche Informationen, einschließlich der persönlichen und finanziellen Daten, anzugeben; Informationen, die zur Abwicklung dieser Transaktionen erforderlich sind.

In jedem Fall sammelt CC solche Informationen nur insoweit, als dies zur Erfüllung des Zwecks der Interaktion des Besuchers mit CC erforderlich oder angemessen ist. CC gibt keine personenbezogenen Daten weiter, die nicht nachstehend beschrieben sind. CC sammelt und verarbeitet personenbezogene Daten einer Person nur mit deren Zustimmung. Einzelpersonen können jederzeit die Angabe von personenbezogenen Daten verweigern oder ihre zuvor erteilte Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten widerrufen, mit der Einschränkung, dass sie dadurch möglicherweise nicht an bestimmten Aktivitäten im Zusammenhang mit Websites teilnehmen können, für die ihre personenbezogenen Daten erforderlich sind.

Darüber hinaus sammelt CC personenbezogene Daten und protokolliert die Nutzung der Website durch Besucher, die unsere Website besuchen, indem sie auf einen Link in einer von uns gesendeten E-Mail klicken. Wir werden diese Daten verwenden, um Benutzern unserer Website und ehrenamtlich Aktiven eine bessere Erfahrung zu bieten. Beispielsweise können wir sicherstellen, dass E-Mails (und mögliche Webinhalte) auf Sie zugeschnitten sind, sodass Sie nicht aufgefordert werden, bereits ergriffene oder für Sie ungeeignete Maßnahmen zu ergreifen. Wir verwenden diese Informationen, um Ihnen Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung zu bieten, die Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen.

Einige der anderen Möglichkeiten, wie CC Ihre persönlichen Daten verwenden kann, sind:

  • um Ihre Mitgliedschaft zu bearbeiten
  • um Unterstützung bei Rekrutierungsanfragen
  • um Berichte an Ortsgruppenleiter bereitzustellen – basierend auf von Ihnen gesammelten Informationen
  • um Sie über die neuesten Ankündigungen und andere Informationen auf dem Laufenden zu halten
  • um Unterstützung und Hilfestellung zu bieten
  • um die Möglichkeit bereitzustellen, persönliche Profilbereiche zu erstellen und geschützte Inhalte anzuzeigen
  • um Kundenfeedback und Support bereitzustellen
  • um freiwillige Umfragen und Fragebogenaktionen durchzuführen, um unsere Mitglieder besser zu verstehen
  • um mehr über Sie zu erfahren, so dass wir Newsletter und Websites nach Ihren Wünschen personalisieren können.
  • um auf Ihre Anfrage hin Informationen an eine andere Person, z. B. einen Gruppenleiter weiterzugeben

Zusammenfassende Statistiken

CC kann Statistiken über das Verhalten von Besuchern seiner Websites sammeln. Diese Statistiken werden nur verwendet, um Entscheidungen über das Website-Design und die Benutzererfahrungen zu treffen, werden nicht auf unseren Servern gespeichert und enthalten keine persönlich identifizierbaren Informationen. Diese Statistiken sind ausschließlich für den internen Gebrauch bestimmt und werden nicht außerhalb von CC veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben.

Schutz bestimmter personenbezogener Daten

CCL-D, CCL und CCE arbeiten eng zusammen, auch indem sie bestimmte Websites gemeinsam betreiben. Infolgedessen können von CCL-D, CCL oder CCE erfasste personenbezogene Daten ohne weitere Benachrichtigung an die andere Entität weitergegeben werden. Sowohl CCL-D, CCL als auch CCE halten sich an diese gemeinsame Datenschutzrichtlinie und akzeptieren eine einmalige Abmeldung, wenn Sie nicht mehr möchten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren.

Darüber hinaus gibt CC potenziell personenbezogene und personenbezogene Daten nur an seine Mitarbeiter und Auftragnehmer weiter, die diese Informationen benötigen, um sie im Namen von CC zu verarbeiten oder Dienste bereitzustellen, die auf den CC-Websites verfügbar sind. Die Art der von diesen Drittanbietern erbrachten Dienstleistungen umfasst Marketing, Kundenbeziehungs- und Spendenmanagement, Datenspeicherung, Website-Analyse und Kommunikations- / Kundenkontaktdienste. Einige dieser Mitarbeiter und Auftragnehmer befinden sich möglicherweise außerhalb Ihres Heimatlandes. Durch die Nutzung der CC-Websites stimmen Sie der Weitergabe dieser Informationen an diese zu. Insbesondere sollten Benutzer in der Europäischen Union sich darüber im Klaren sein, dass ihre Daten in die Vereinigten Staaten übertragen werden und dass die Europäische Kommission die Rechte der betroffenen Personen nach US-amerikanischem Recht nicht für angemessen geschützt hält.

CC teilt auch persönlich identifizierende Informationen und Daten zur Site-Nutzung mit unseren Gruppenleitern, regionalen Koordinatoren, Landeskoordinatoren und anderen ehrenamtlich Aktiven in Leitungspositionen, damit sie unsere Verbindung zu und unser Engagement für unseren Unterstützern und Freiwilligen unterstützen können. Zum Beispiel können wir sie informieren, wenn jemand in ihrem Gebiet ein Bildungsprogramm abgeschlossen hat oder wenn ein neuer Kontakt eifrig engagiert zu sein scheint und eine persönlichere Verbindung verdient. CC wird keine potenziell personenbezogenen und personenbezogenen Daten an Dritte vermieten oder verkaufen. Abgesehen von den oben beschriebenen Mitarbeitern, ehrenamtlich Aktiven und Auftragnehmern gibt CC potenziell personenbezogene und personenbezogene Daten nur als Reaktion auf eine Vorladung, eine gerichtliche Anordnung oder eine andere behördliche Aufforderung weiter oder wenn CC der Ansicht ist, dass dies nach Treu und Glauben der Fall angemessen notwendig ist, um das Eigentum oder die Rechte von CC, Dritten oder der Öffentlichkeit insgesamt zu schützen.

Wenn Sie am Programm „Host for the Climate“ von Washington DC teilnehmen, werden die über unser Google-Formular übermittelten Informationen zu einer Tabelle hinzugefügt, die potenziellen Gästen zur Verfügung steht, die nach einer passenden Unterkunft suchen. Wenn Sie nach einer Unterkunft suchen und Ihre Daten in diese Tabelle eingeben, sind die Daten auch für andere registrierte Community-Benutzer sichtbar. Nur registrierte Community-Benutzer (sowie CC und seine Mitarbeiter und Auftragnehmer) haben Zugriff auf diese Informationen. Obwohl CC beabsichtigt, diese Informationen ausschließlich für die Kommunikation über Privatunterkünfte zu verwenden, kontrolliert CC nicht, wie andere Benutzer eventuell Ihre Informationen verwenden, sobald Sie sie ihnen zur Verfügung gestellt haben.

In jedem Fall werden Daten nur so lange gespeichert, wie wir die Dienste des Drittanbieters nutzen oder bis Sie ausdrücklich die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Sich von weiterer Kommunikation von CC abmelden

E-Mail abmelden

Wenn Sie ein registrierter Benutzer einer CC-Website sind und Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, sendet CC Ihnen möglicherweise gelegentlich eine E-Mail, um Sie über neue Funktionen zu informieren, Ihr Feedback einzuholen oder um Sie einfach nur auf dem Laufenden zu halten. Alle von CC gesendeten Nachrichten enthalten Informationen darüber, wie Sie sich schnell und einfach über ein automatisiertes System abmelden können. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt keine Mitteilungen mehr von uns haben möchten, können sie diese jederzeit abbestellen; dazu können Sie auch eine schriftliche Anfrage an die Citizens‘ Climate Lobby, 1330 Orange Ave # 309 Coronado, CA 92118, senden.

SMS-Deaktivierung

Sie haben zwei Möglichkeiten, den Empfang von Textnachrichten zu deaktivieren:

Öffnen Sie auf Ihrem Handy eine leere Textnachricht. Geben Sie im Empfängerfeld 001-619-701-6903 ein. Geben Sie im Nachrichtenfeld “Stop” ein und klicken Sie dann auf “Senden”.

Beantworten Sie alle von CCE / CCL empfangenen Textnachrichten mit “Stop”.

Datenrechte

Für Anfragen zum Abrufen, Löschen oder Korrigieren Ihrer persönlichen Daten kontaktieren Sie uns unter gro.d1576439426-lcc@1576439426ztuhc1576439426sneta1576439426d1576439426

oder wenden Sie sich an:

Ricky Bradley
Direktor für Informationstechnologie
Citizens’ Climate Education
*protected email*

Sicherheit

CC ergreift alle zumutbaren Maßnahmen, um den unbefugten Zugriff auf personenbezogene (und möglicherweise personenbezogene) Daten sowie deren Verwendung, Veränderung oder Zerstörung zu verhindern.

Cookies

Ein Cookie ist eine Folge von Informationen, die eine Website auf dem Computer eines Besuchers speichert und die der Browser des Besuchers bei jedem Besuch der Website bereitstellt. CC verwendet Cookies, um CC dabei zu helfen, Besucher, deren Nutzung der CC-Website und ihre Website-Zugriffspräferenzen zu identifizieren und zu verfolgen.

Informationen zu Typen, gespeicherten Daten, Verwendungszweck und Ablaufdatum von Cookies finden Sie unter Cookie-Richtlinien.

CC-Besucher*innen, die keine Cookies auf ihren Computern ablegen möchten, sollten die Annahme von Cookies ablehnen, wenn sie von den CC-Websites dazu aufgefordert werden, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen, mit dem Nachteil, dass bestimmte Funktionen der CC-Websites ohne die Verwendung von Cookies möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Änderungen der Datenschutzbestimmungen

Obwohl die meisten Änderungen wahrscheinlich geringfügig sind, kann CC seine Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit und nach eigenem Ermessen ändern. CC empfiehlt Besuchern, diese Seite regelmäßig auf Änderungen ihrer Datenschutzrichtlinie zu überprüfen. Wenn Sie uns eine E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, werden wir auch versuchen, Sie vorab über Änderungen dieser Richtlinie zu informieren. Für Nicht-EU-Bürger bedeutet Ihre fortgesetzte Nutzung dieser Website nach jeder Änderung dieser Datenschutzrichtlinie, dass Sie diese Änderung akzeptieren.

Weitere Inhalte der Datenschutzerklärung

Hier finden Sie zur besseren Übersichtlichkeit eine Zusammenstellung aller bisher nicht erwähnten datenschutzrelevanten Vorgänge.

Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. CCL-D versendet Newsletter und andere Nachrichten nur an Empfänger*innen, die diese selbst auf den CCL-D-Seiten oder anderen Wegen bestellt haben. Um das sicherzustellen, überprüfen wir jede bei CCL-D für den Newsletter gespeicherte E-Mail-Adresse durch ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren.

Dazu senden wir Ihnen eine Bestätigungsnachricht. Erst, wenn Sie den darin enthaltenen Bestätigungslink aktiviert oder sich auf anderem Wege verifiziert haben, nutzen wir die E-Mail-Adresse zur weiteren Kommunikation mit Ihnen. So stellen wir wirkungsvoll sicher, dass wir nicht ungefragt Nachrichten an Menschen verschicken (Spam). Sollten Sie die jeweilige Kontaktadresse nicht verifizieren, werden Ihre Daten nach einem Zeitraum von 48 Stunden gelöscht.

Die entsprechende Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wenn Sie den CCL-D-Newsletter per E-Mail erhalten, können Sie diesen jederzeit über den Link zur Abbestellung des Newsletters, den Sie in jeder Newsletter-E-Mail finden, abbestellen. Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, solange Sie den jeweiligen Newsletter beziehen, und nach Ihrem Widerruf gelöscht.

Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über ein Webformular in Kontakt zu treten. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Angaben können Sie mitteilen, müssen dies jedoch nicht.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und nach einem Zeitraum von 24 Monaten gelöscht. Wir betreiben auch diesen Dienst auf dem Webserver von Citizens’ Climate Lobby (CCL) und Citizens’ Climate Education (CCE) in den USA.

Bewerbungen um Arbeitsstellen bei Bürgerlobby Klimaschutz – Citizens’ Climate Lobby Germany e.V. (CCL-D)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf Grundlage von §82 DSGVO und § 26 BDSG-neu. Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung bekanntgeben, ausschließlich für den Zweck der Bewerber*innenauswahl. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt nicht. Sie selbst legen den Umfang der Daten fest, die Sie im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung an uns übermitteln möchten.

Online-Bewerbungen oder Bewerbungen per E-Mail werden elektronisch an unseren Vorstand übertragen und dort schnellstmöglich bearbeitet. Im Regelfall werden Bewerbungen an die zuständigen Mitarbeiter*innen weitergeleitet. Darüber hinaus findet eine Weitergabe Ihrer Daten nicht statt. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt. Bei einer erfolglosen Bewerbung werden Ihre Unterlagen nach Ablauf von sechs Monaten gelöscht.

Für den Fall, dass wir Ihre Bewerbung auch bei anderen oder zukünftigen Stellenausschreibungen berücksichtigen möchten, bitten wir Sie um die entsprechende Zustimmung. Wir verarbeiten Ihre Daten dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Facebook Unternehmensseite

Wir betreiben unter der URL https://www.facebook.com/klimalobby eine offizielle Facebook-Seite auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir erheben, speichern oder verarbeiten zu keiner Zeit personenbezogene Daten unserer Nutzer*innen auf dieser Seite. Weiterhin werden keine sonstigen Datenverarbeitungen von uns vorgenommen oder initiiert. Die von Ihnen auf unserer Facebook-Seite eingegebenen Daten wie z.B. Kommentare, Videos oder Bilder werden von uns zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet.

Facebook setzt sogenannte Webtracking-Methoden auf dieser Seite ein. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Facebook Ihre Profildaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen oder Vorlieben auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Facebook.

Twitter Unternehmensseite

Wir betreiben unter der URL https://twitter.com/BL_Klimaschutz eine offizielle Twitter-Seite auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir erheben, speichern oder verarbeiten zu keiner Zeit personenbezogene Daten unserer Nutzer*innen auf dieser Seite. Weiterhin werden keine sonstigen Datenverarbeitungen von uns vorgenommen oder initiiert. Die von Ihnen auf Twitter eingegebenen Tweets werden von Twitter veröffentlicht und von uns zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet.

Twitter setzt sogenannte Webtracking-Methoden auf dieser Seite ein. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Twitter Ihre Profildaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen oder Vorlieben auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Twitter.

Rechte der Nutzer*innen

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Nutzer*in bestimmte Rechte, über die wir Sie an dieser Stelle gerne aufklären möchten. Wenn Sie eines dieser Rechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich gerne per E-Mail an “gro.d1576439426-lcc@1576439426ztuhc1576439426sneta1576439426d1576439426”.

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Daten verarbeitet werden, die Sie personenbezogen betreffen; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, zum Beispiel, wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, für die Dauer einer etwaigen Prüfung die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, zum Beispiel, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten beziehungsweise die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerruf einer Einwilligung (Art. 7 DSGVO)

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO beruht, haben Sie das Recht Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen berührt wird. Bitte wenden Sie sich hierzu entweder an unsere in der Datenschutzerklärung angegebene Kontaktadresse oder verwenden Sie eine der im Rahmen der konkreten Verarbeitung genannten Methoden.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Fragen zum Datenschutz

Falls Sie noch weitere Fragen zum Thema Datenschutz bei Bürgerlobby Klimaschutz – Citizens’ Climate Lobby Germany e.V. (CCL-D) haben, beantworten wir diese natürlich gerne. Sie können unsere Ansprechpersonen per E-Mail unter  gro.1576439426d-lcc1576439426@ztuh1576439426csnet1576439426ad1576439426kontaktieren.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Martin Delker
E-Mail: *protected email*
Telefon: 089 46224773

Haben Sie vielen Dank für Ihr Interesse an diesem wichtigen Thema!

Ihr CCL-D-Team