Auch am Rosenmontag aktiv fürs Klima

Am Rosenmontag, den 4. März 2019, besuchten vier Bürgerlobbyisten Michael Kießling, Bundestagsabgeordneter der CSU aus Landsberg am Lech. Der studierte Bauingenieur ist Mitglied des Ausschusses für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen. Ein zentrales Thema in unserem Gespräch war daher die Möglichkeit, auf CO2-Emissionen in Gebäuden einen wirksamen und gerechten Preis zu erheben. Michael Kießling berichtete, dass darüber im Gebäudebereich aktuell kontrovers diskutiert wird. Dabei betonte er die Bedeutung von Technologieoffenheit bei Klimaschutzmaßnahmen. Dieses Kriterium würde ein CO2-Preis mit Klimadividende, wie ihn die Bürgerlobby Klimaschutz seit Jahren fordert, auf geradezu beispielhafte Weise erfüllen.