Klimawandel und Kohlebergbau

Klimawandel und Kohlebergbau

Am ersten der zwei “Lobby-Tage” anläßlich des ersten nationalen Aktiventreffens der Bürgerlobby Klimaschutz am 18.05.2015 traf sich eine Gruppe am späten Nachmittag mit Ulrich Freese, MdB (SPD), im Garten der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft. Thema waren die durch den Strukturwandel im Bergbau in der Lausitz verursachten Probleme und Herausforderungen, wie auch Lösungsansätze für eine klimaverträgliche Zukunft. Herr Freese, der selbst im Steinkohlebergbau als Schlosser unter Tage arbeitete, machte deutlich, dass es bei Lösungen in Bezug auf den Klimawandel immer auch um die Zukunft der noch im Kohlebergbau Beschäftigten gehen muss.